Drei Frauen teilen sich eine Leiche

 

- Von der Kunst, gemeinsam Krimis zu schreiben.

DORIS BEWERNITZ und JULIA CHRIST schreiben Krimis gerne im Kollektiv mit anderen.

Im Rahmen des 7. Berliner FrauenKRIMIfestivals werden beide in einem Workshop für interessierte Autor*innen von ihren Erfahrungen berichten.

Es wird einen Theorieteil und einige praktische Übungen geben. Im Anschluss an den Workshop können die Teilnehmer*Innen eine Lesung besuchen, in der die beiden Seminarleiterinnen einen gemeinsam geschriebenen Krimi vorstellen.

Zeit: Samstag, 24. Juni, Workshop: 14:00 - 16:00 Uhr, Lesung 17:00 - 17:50 Uhr

Ort: Zelle 24, ehemaliges Frauengefängnis SOEHT 7, Söhtstraße 7, 12203 Berlin-Lichterfelde
Kosten: für Mitglieder der Mörderischen Schwestern 25 €, alle anderen 35 €
Maximale Teilnehmerzahl 12.
Verbindliche Anmeldung bis zum 20.Mai 2017 bei Doris Bewernitz unter doris@bewernitz.net