Neue Veröffentlichungen

Aktuelles

Montag, 19 September, 2022 - 23:34

  Lange Nacht der Literatur

Im Berliner Kinomuseum, einer Hômage an das alte West-Berlin im Film, begrüßte am Freitag

Ilse Biberti zusammen mit 7 weiteren Autor*innen ihre Gäste zur „Langen Nacht der Literatur“.

In dem kleinen Veranstaltungsort entstand eine familiäre Stimmung durch die lockere und offene Art der Autor*innen und des Museumsbesitzers.

Mit Gemütlichen Sesseln, Sofas und Stühlen, dem warmen Licht eines Kronleuchters und einer richtigen Getränketheke wurde das Publikum empfangen. Dazu die unzähligen Plakate und Requisiten von Filmen, die Einblicke in das frühere Leben in West-Berlin geben. Ein Ort, der dazu einlädt, Geschichten zu erzählen.

Gelesen wurde aus Kurzgeschichten, deren Themen so vielfältig waren, wie die Autor*innen selbst. Von Erzählungen aus dem Leben, über Krimi bis Satire und Science Fiction war für jeden etwas dabei.

Slavica Klimkowsky und Heidi Ramlow von den Mörderischen Schwestern Berlin griffen in ihren Kurzgeschichten das Thema Film auf ganz verschiedene Arten auf.

Slavica Klimkowskys Erzählung führte uns an einem Samstagabend durch die Stadt und schuf eine Stimmung nächtlicher Eindrücke wie man sie im Film oder in der Realität erleben kann.

In Heidi Ramlows Kurzgeschichte drehte sich alles um eine Leiche – einer gespielten Leiche am Set eines Films – oder gibt es in Wahrheit doch eine echte Leiche?

Ilse Biberti nahm uns zu einem fiktiven Besuch beim Schönheitschirurgen mit, der auf humorvolle Art die Eitelkeit unserer Gesellschaft widerspiegelt.

Neben Heidi, Slavica und Ilse haben außerdem die Autor*innen Thomas Beckmann, Jan Gympel, Manfred Kirschner, Bernd Oertwig und ein Überraschungsgast gelesen.

 

© Victoria Rüster

Samstag, 23 Juli, 2022 - 14:42

Eine fröhliche Runde beim Treffen der Berliner Mörderischen Schwestern. Gute Laune, guter Wein, gute Gespräche. Manchmal geht es bei uns eben auch weniger mörderisch zu. Grins.

Mittwoch, 15 Juni, 2022 - 23:00

      

Deutsch-Griechisches Literaturfestival vom 2. bis 12. Juni in Athen und Aigion. Prosa und Lyrik, Kriminelles und Beschwingtes. Mit dabei aus Berlin: Ute Christensen, Slavica Klinkowsky, Andrea Maluga und Heidi Ramlow.  

Dienstag, 24 Mai, 2022 - 13:57

 Ich biete mich als Standhilfe an für Samstag 17.08. von 10.00 - 12.00 Uhr und Sonntag von 14.00 -17.00 Uhr. Waltraud

Sonntag, 22 Mai, 2022 - 14:37

Lesung in der Mark-Twain-Bibliothek in Marzahn aus der Berliner-Schwestern-Anthologie "Zerstöckelt": Connie Roters, Susanne Rüster und Comsha Stein. Tolle Lesung, tolles Publikum, tolle Organisation von Frau Zimmermann.

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Kommende Veranstaltungen

Donnerstag, 6. Oktober 2022 - 16:00
Unterdamm 32
32423 Minden
Freitag, 7. Oktober 2022 - 19:15
Sankt Marien Andreas Kirche
Kirchplatz 1
14712 Rathenow
Mittwoch, 12. Oktober 2022 - 18:00
Sakrower Landstraße 2
14089 Berlin Kladow
Freitag, 14. Oktober 2022 - 19:00
Krokusstr. 91
12357 Berlin
Donnerstag, 20. Oktober 2022 - 19:30
Kirchhofsweg 6
32457 Porta Westfalica
Freitag, 21. Oktober 2022 - 19:15
Torhaus am Historischen Friedhof, Bergstraße 1
14712 Rathenow
Freitag, 21. Oktober 2022 - 19:15
Memento im Torhaus am Historischen Friedhof
Bergstraße 1
14712 Rathenow
Donnerstag, 27. Oktober 2022 - 18:00
Karl-Marx-Straße 66 (In den Neuköllner Arkaden, 4. Obergeschoss)
12043 Berlin
Freitag, 28. Oktober 2022 - 19:15
Förderverein Heimatmuseum Rathenow e.V.
Berlinerstr. 80
14712 Rathenow