Heidi Ramlow liest Kriminelles

Datum: 
Montag, 31. Januar 2022 - 15:00
Lesende: 
Heidi Ramlow
Vita: 

Heidi Ramlow arbeitete drei Jahrzehnte lang als Drehbuchautorin und Regisseurin für Erfolgsserien in ARD und ZDF (“Ehen vor Gericht”, “Streit um Drei”, “Verkehrsgericht“). Von 2007 bis 2017 brachte sie im eigenen Verlag kleine Kostbarkeiten wie das letzte Buch von Oswalt Kolle und Gedichte des 2021 verstorbenen Lindenstraßen-Griechen Kostas Papanastasiou heraus. Seit 2009 schreibt und veröffentlicht sie Kurz-Krimis, Gedichte, Fotos, Kurz-Geschichten. 2015 gründete sie mit schwedischen und polnischen Autoren das Netzwerk "Grenzenlose Autoren". 2019 wurde ihre Kriminalkommödie "Blutroter Waschgang" im Berliner Kriminaltheater uraufgeführt. August 2020 erhielt sie beim Publikumsvoting in Potsdam für ihre Geschichte "Berlin 1946" den 2. Platz.

Heidi Ramlow liest kriminelle Kurzgeschichten

 

„Wo der Hund begraben liegt“

Ein Krimi, eine Jugendgeschichte, eine Nachkriegserzählung über einen 10jährigen Jungen, der in einer harten Zeit erwachsen werden will, über Rache und die Suche nach Gerechtigkeit.

„Spiel, Shirin, spiel“

Shirin und Nikolai, beide 12 Jahre alt, dürfen am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teilnehmen. Onkel Ali meint, dass die deutschen Sitten Shirin verderben würden und nimmt ihr die Geige weg. Wird sie spielen?

„Nyx und Ker“

Ein Krimi, eine Beziehungsgeschichte, eine Erzählung um Abnabelung von Tochter und Mutter.

 

Eintritt: 
frei
Ort: 
Graf-von-Schwerin-Str. 3
14469 Potsdam
Kartenreservierung: 
Geschlossene Gesellschaft