Requiem im Morgengrauen

Haupt-Reiter

Über das Buch:

Berlinkrimi nicht nur für Frauen: Ninas und Franks vierter Fall

In einem Berliner Altenheim werden auf perfide Weise Menschen umgebracht und ein junger Pfleger gerät in Verdacht, der Mörder zu sein …

Nina Heinrichs, Beerdigungsunternehmerin, Detektivin aus Leidenschaft und verliebt in Kommissar Frank Sourell, gerät in ihrem vierten Fall in die düsteren Abgründe der Pflegeindustrie: alte Menschen verlieren ihr Leben – Einzeltaten eines überlasteten Pflegers oder ausgeklügelte Strategie raffgieriger Unternehmer? Nina stößt auf Spuren zur fast vergessenen Terrororganisation RAF und muss um ihre große Liebe bangen!

Bisher erschienen:

Requiem einer Sommernacht
Requiem für eine Hure
Requiem einer Verlorenen
Requiem im Morgengrauen

Die Reihe wird fortgesetzt.

Verlag

www.amazon.de/Inga-Beron/e/B00LJSBOCA

Autorin

Inga Beron
Vita: 

Inga Beron, M.A., verbringt schon ihr ganzes Leben in Berlin, auch wenn es sie zeitweise nach Hamburg, Köln und Kanada verschlug. Sie studierte an der Freien Universität Berlin Amerikanistik, Romanistik und Politik und arbeitete lange in der Forschungsförderung. Nebenbei arbeitete sie als Journalistin und Texterin.
Da ihr das Schreiben und vor allem auch die Romane der amerikanischen Krimiautorin Sara Paretskys großen Spaß machen, fing sie eines Tages damit an, ihre eigenen Mord(s)geschichten aufzuschreiben.