FRAUEN – frech, satirisch, lyrisch

Datum: 
Samstag, 16. Oktober 2021 - 19:30
Lesende: 
Heidi Ramlow
Vita: 

Heidi Ramlow arbeitete drei Jahrzehnte lang als Drehbuchautorin und Regisseurin für Erfolgsserien in ARD und ZDF (“Ehen vor Gericht”, “Streit um Drei”, “Verkehrsgericht“). Dabei ging es wesentlich genauer und echter zu als bei heute üblichem erfundenen Unsinn. Von 2007 bis 2017 brachte sie im eigenen Verlag kleine Kostbarkeiten wie das letzte Buch von Oswalt Kolle und Gedichte des Lindenstraßen-Griechen Kostas Papanastasiou heraus. Seit 2009 schreibt und veröffentlicht sie Kurz-Krimis, Gedichte, Fotos, Kurz-Geschichten. 2015 gründete sie mit schwedischen und polnischen Autoren das Netzwerk "Grenzenlose Autoren". Seit 2018 ist sie stellv. Vorsitzende des Literaturkollegiums Brandenburg.

Die Autorinnen stellen sich vor mit ihren kurzen Geschichten. Augenzwinkernd interpretieren sie hintergründige und doppelsinnige Momente des Lebens.

Jana Groß sucht und findet die Komik im Alltag. Ihr eigentliches Vergnügen ist das Vortragen ihrer Texte vor Publikum. Mit ihrer Leseperformence "Eigentlich bin ich blond" tourt sie durch die Lande. Lind Lichterfield gewann vor Jahren mit "rap den hering" als älteste Teilnehmerin die Vorrunde beim Crime Poetry Slam in Bremen und im Juni 2021 mit "wo der Hund begraben liegt" den Brandenburgischen Literaturpreis. Heute liest sie Kriminelles. 

 

Eintritt: 
frei - 3 G Regeln
Veranstalter: 
Kunstforum e.V.
Ort: 
Belziger Str. 1 / Ecke Vorbergstraße
10823 Berlin-Schöneberg
Kartenreservierung: 
030 78 00 14 69 bitte anmelden