Geht´s auch anders?

Datum: 
Samstag, 27. August 2022 - 19:00
Lesende: 
Heidi Ramlow
Vita: 

Heidi Ramlow arbeitete drei Jahrzehnte lang als Drehbuchautorin und Regisseurin für Erfolgsserien in ARD und ZDF (“Ehen vor Gericht”, “Streit um Drei”, “Verkehrsgericht“). Von 2007 bis 2017 brachte sie im eigenen Verlag das letzte Buch von Oswalt Kolle und Gedichte des 2021 verstorbenen Lindenstraßen-Griechen Kostas Papanastasiou heraus. Seit 2009 schreibt und veröffentlicht sie Kurz-Krimis, Gedichte, Fotos. 2015 Gründung "Grenzenlose AutorInnen". 2019 wurde ihre Kriminalkomödie "Blutroter Waschgang" im Berliner Kriminaltheater uraufgeführt. August 2020 erhielt sie beim Publikumsvoting in Potsdam für ihre Geschichte "Berlin 1946" den 2. Platz. 2021 Brandenburgischer Literaturpreis mit der Geschichte "Wo der Hund begraben liegt". 
 

Comsha Stein
Vita: 

Auf den Namen Comsha bin ich während eines schamanischen Camps gekommen. Ich brachte einen großen Klappstuhl mit, weil ich nicht eine Woche auf dem Boden sitzen wollte, Motto: Schamanismus kann auch ohne Rückenschmerzen funktionieren! Die anderen lachten und meinten, zu mir passe ein "comfortable shamanism", Comsha eben. Mein Krimi-Pseudonym war geboren! Neben dem Schreiben von schamanischen Büchern bin ich noch unter meinem real name als promovierte Politikwissenschaftlerin und Journalistin unterwegs, habe als Kampfkunstlehrerin gearbeitet, Straßenmusik und eine Weltreise gemacht - und lebe und schreibe inzwischen mit meiner Familie in Berlin.

Von 19 bis  20 Uhr lesen die ersten drei Autorinnen: Heidi Ramlow, Eva Michaylow und Sara Reichelt. Ihr solltet jeweils ca. 15 Minuten. Anschließende Fragen sind eingeplant. Von 20 bis 20:30 Uhr ist Pause, Zeit für Getränke, Snacks und die Besichtigung der Kunst-Ausstellung im Haus am Mierendorffplatz. Von 20:30 bis 21:30 Uhr lesen die restlichen drei Autor:innen: Katrin Deibert, Kerstin Finkelstein, Manfred Eisner. Die mörderische Schwester Heidi Ramlow liest "Inzidenz Null" und Kerstin Finkelstein (Comsha Stein) liest aus ihrer Krimiserie um die Schamanin Marie.

Die Lesung findet draußen beim Springbunnen statt, bei schlechtem Wetter im anliegenden Haus am Mierendorffplatz 19.

Gefördert durch Neustart Kultur.

Eintritt: 
frei
Veranstalter: 
Kiezbüro Mierendorffplatz
Ort: 
Mierendorffstraße
10589 Berlin