Zerstöckelt

Plakat: 
Eine kriminalistische Lesung
Datum: 
Freitag, 10. Dezember 2021 - 19:00
Lesende: 
Andrea Gerecke
Susanne Rüster
Vita: 

Susanne Rüster

Susanne Rüster studierte Jura und war beim Kriminalgericht Berlin-Moabit als Staatsanwältin (Wirtschaftskriminalität) und anschließend als Richterin in Berlin und Potsdam tätig.

Weil sie literarische Fremdgänge liebt, entstanden u. a. etliche veröffentlichte Kriminalgeschichten und Romane. Dem Polizei-Krimi hat sie sich verschrieben, weil sie von Berufs wegen weiß, wie Täter vorgehen und Ermittler analysieren. In ihren Romanen widmet sie sich gern sozialpolitischen Themen.

Die Berlin-Krimis

„Der letzte Tanz – Kreuzberg explosiv” (2012, Literaturverlag edition karo, Verlag Josefine Rosalski, Berlin),  „Zu hoch hinaus” (2015, Sutton Verlag)

 

„Zerstöckelt“ – eine kriminalistische Lesung 

Susanne Rüster und Andrea Gerecke lesen aus der Anthologie der „Mörderischen Schwestern Berlin“ zu ihrem 25-Jährigen Bestehen.

Die Lesung wird musikalisch begleitet durch den Saxophonisten Walter Whitman.

Gefördert aus Bibliotheksmitteln und in Zusammenarbeit mit der HOGOWE.

Eintritt: 
4,00 Euro, erm. 3,00 Euro
Veranstalter: 
Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center
Ort: 
Prerower Platz 2
13051 Berlin
Kartenreservierung: 
E-Mail-Adresse: anna-seghers-bibliothek@t-online.de